Sitemap Print / Drucken Home

Schuldenberatung Schweiz setzt sich für den Automatisierten Freiwilligen Direktabzug der Steuern vom Lohn ein

Genf, 22. Juni 2017
Mitgliederversammlung SBS

Der Dachverband Schuldenberatung Schweiz und seine Mitglieder fordern bereits seit bald 20 Jahren die Berücksichtigung der laufenden Steuern im betreibungsrechtlichen Existenzminimum

Das Sanierungsrecht muss revidiert werden

Steuerschulden ohne Ende 

Delémont, den 19. Mai 2015

Pressemitteilung

Statistik 2014

Jahresbericht 2014

Neue Präsidentin

Schuldenberatung: Mehr Mittel sind nötig

 Schaffhausen, den 20. Mai 2014

 Mitgliederliste Dachverband Schweiz Medienmitteilung

Stellungnahme "Löschung ungerechtfertigter Zahlungsbefehle" (09.530)

Bern, 20. September 2013

Schuldenberatung Schweiz hat sich zur Vernehmlassung "Löschung ungerechtfertigter Zahlungsbefehle" (09.530) positioniert. Die Stellungnahme ist nur auf Französisch.

Mitgliederliste Dachverband Schweiz Stellungnahme herunterladen

Stellungnahme von Schuldenberatung Schweiz zum Antrag auf Abschreibung der parlamentarischen Initiative Hiltpold – Prävention der Jugendverschuldung (10.518)

Bern, den 18. Juni 2013

Alle an der Schuldenbekämpfung beteiligten Akteure wünschen sich, dass eine echte Grundsatzdebatte über die Mitverantwortung der Kreditinstitute an der Überschuldung von Privatpersonen geführt wird. Aus diesem Grund fordert Schuldenberatung Schweiz (SBS) die Nationalrätinnen und Nationalräte auf, den Antrag auf Abschreibung der parlamentarischen Initiative Hiltpold (10.518) abzulehnen.

Mitgliederliste Dachverband Schweiz Brief

Strengere Kontrollen bei der Vergabe von Kleinkrediten und Sicherung des Inkassos der laufenden Steuern

Lausanne, den 22. Mai 2013
 
Die 2012 neu hinzugekommenen Haushalte weisen in erster Linie Ausstände bei den kantonalen Steuerverwaltungen auf. Verbindlichkeiten gegenüber dem Staat machen im Vergleich zu anderen Schuldenarten den grössten Posten aus. Schuldenberatung Schweiz (SBS) empfiehlt daher den Behörden, bei verschuldeten Personen Vorkehrungen für das Inkasso der laufenden Steuern zu treffen, zum Beispiel über Quellenbesteuerung oder die Berücksichtigung der monatlichen Raten bei der Berechnung des betreibungsrechtlichen Existenzminimums (wie dies in den Kantonen SO und SG bereits der Fall ist). 2012 haben 5'100 neue Haushalte mit Schuldenproblemen die Unterstützung der Fachstellen von SBS in Anspruch genommen. Im Vergleich zu den Vorjahren hat sich das Profil der Klientel kaum verändert.
 
Die Mitgliederversammlung von SBS verlangt Massnahmen zur Vermeidung von Steuerschulden und setzt sich für einen nationalen Informationstag zum Thema Kredit ein.
 
Home | Top | Print / Drucken | Impressum
Created by C.I.S. AG