Sitemap Print / Drucken Home

Gute ergänzende Zusammenarbeit mit Plusminus!

 

Nehmen Sie mit uns direkt Kontakt auf, wenn es um Ihre Klientin, Ihren Klient, Ihre Kundschaft mit Budget- und Schuldenfragen geht.

Doris Platania, Mo, Di, Do und Fr., 061 695 88 30, d.platania@plusminus.ch
Jürg Gschwend, Mo – Do, 061 695 88 24, j.gschwend@plusminus.ch

Das Sanierungsbudget erstellen, einen Serienbrief an Gläubiger schreiben, mit Ihnen und der Kundschaft im Plusminus zu dritt die Situation prüfen, was brauchen Sie?

Diese ergänzende Zusammenarbeit nennen wir im Plusminus „Zulieferdienste“. Damit wollen wir das Zudienen, das komplementäre Handeln verdeutlichen.
Sehr wichtig erachten wir Ihre Zielsetzungen mit der Kundschaft auf der Ebene „Lebensqualität“, die oftmals mit dem lieben Geld eng verbandelt sind.

Ihre Kundschaft kann vorher oder nachher Hausaufgaben erfüllen, kann z.B. vor weiteren Schritten: die Informationsveranstaltungen Plusminus besuchen.
Das Existenzminimum des Betreibungsamtes mitbringen, wenn das Einkommen gepfändet wird.
Eine Schuldenliste erstellen, z.B. nach
diesem Muster.
Die Smilies auf der
Finanzkompetenz-Ziel-Liste ankreuzen und mit Ihnen und uns besprechen.

Manchmal wird nach diesen gemeinsamen Kontakten die jeweilige Beratungssituation weitgehend an Plusminus delegiert, z.B. bei einem aufwändigeren Sanierungsverfahren.
Aber Plusminus ist gerade bei vielen Existenzsicherungs-Notfällen darauf angewiesen, dass Sie die Federführung beim Fall behalten.

Wichtig für gemeinsames Lernen und gemeinsames Lobbying in Basel: Die Koordination Existenzsicherung
70 Institutionen wirken zusammen, rund um zwei jährliche Treffen und zwischenzeitliche Informationen per mail.
24 Institutionen sind Mitglieder, die anderen Gäste.
Plusminus koordiniert die Treffen der Fachleute zusammen mit einer Fachgruppe mit Neustart und der Familien- Paar- und Erziehungsberatung.

Home | Top | Print / Drucken | Impressum
Created by C.I.S. AG