Sitemap Print / Drucken Home

Die Steuererklärung und die erforderlichen Hilfsformulare und Beilagen sind bis zum 31. März des laufenden Jahres abzugeben.

Der Versand der Steuererklärung erfolgt im Februar.

Uebersicht Adressen zur Unterstützung beim Ausfüllen der Steuererklärung

Gewerkschaftsbund Basel: für BS (auch BL), von Februar bis April

http://www.bgb-gbbl.ch/index.php/bgb/aktuelles/item/243-steuererklaerungsdienst-bs-2017

GGG Steuererklärungen im Blindenheim: für BS im 1. Halbjahr

http://www.ggg-basel.ch/die-ggg-basel/detailansicht-organisationen/?tx_news_pi1%5Bnews%5D=72&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=f89bd212b97fe7f42db3aae60a3bd8da

GGG Wegweiser: für BS im 2. Halbjahr

http://ggg-wegweiser.ch/steuererklaerungen/

Fremdsprachige: GGG Migration: für BS (auch BL), ganzes Jahr

https://www.ggg-migration.ch/steuer.html

ab 60 Jahren: Pro Senectute: für BS (auch BL), Februar bis Mai

http://bb.pro-senectute.ch/soziales-und-finanzen/steuererklaerung

Füllen Sie die Steuererklärung sofort aus. Zahlen Sie Ihre Steuern immer in korrekter Höhe gemäss Steuerrechner. (Dauerauftrag einrichten). Diese Berechnung ist für stabile Einkommenssituationen geeignet.


Steuerverwaltung: Steuererklärung für natürliche Personen -Fragen und Antworten

Wenn Ihr Einkommen ständig nach oben und / oder nach unten schwankt, dann nehmen Sie den Quellensteuertarif zur Hilfe.

Die Standardabzüge sind in diesen Tabellen einkalkuliert. Zusätzliche spezielle Abzüge wie tatsächlich bezahlte Alimente können Sie vom Monatseinkommen abziehen.

Achtung, Steuer sparen:
Wenn Sie Alimente zahlen, dann ziehen Sie diese vom Einkommen ab!
Wenn Sie mehr als 5‘500 (Kanton) oder 6‘400 (Bund) Franken pro Jahr für erwachsene Angehörige bezahlen, dann ziehen Sie diese Beträge vom Einkommen ab.
Wenn Sie Beiträge an die 3. Säule zahlen, dann ziehen Sie diese vom Einkommen ab.

Steuerkalkulatoren:
Steuerberechnung
http://www.steuerverwaltung.bs.ch/steuerrechner.htm

Inhaltsverzeichnis Steuerverwaltung Basel-Stadt:
http://www.steuer.bs.ch/

Quellensteuern:
Überblick und Berechnung für die ganze Schweiz, Aufschlüsselung nach Kantonen:
http://www.comparis.ch/steuern/quellensteuerrechner/default.aspx

Totalerlass, Teilerlass, Sanierung von Steuern

  • Wenn Sie nur Steuerschulden haben, keine anderen Schulden,
  • wenn Sie noch keinen Zahlungsbefehl erhalten haben:

Sie schreiben an die Abt. Erlass:

Sie ergänzen und korrigieren den Musterbrief

Steuererlassgesuch Steuererlassgesuch
 

und erläutern alles und legen alles bei gemäss diesem Merkblatt

(Checkliste für die Beilagen siehe Seite 3): 

Wenn Sie eine ablehnende Antwort auf Ihr Gesuch erhalten, können Sie Einsprache erheben:

  1. Einsprache-Instanz = gleiche Adresse = „Ich erhebe Einsprache aufgrund Ihres Entscheids vom ....“ = die Einsprache ist nicht kostenpflichtig

  2. Einsprache-Instanz = Steuerrekurskommission des Kantons Basel-Stadt, Postfach 2248, 4001 Basel = kostenpflichtig, deshalb unentgeltliche Rechtspflege beantragen

Wenn Sie Steuerschulden haben, dazu noch andere Schulden und Zahlungsrückstände (auch private Schulden zählen dazu!), oder wenn Sie dazu noch Verlustscheinschulden haben

Home | Top | Print / Drucken | Impressum
Created by C.I.S. AG