23.11.2022

Das Geschäft mit den Schulden (Oltner Verschuldungstage)

Anfang November fanden die 8. Oltner Verschuldungstage der FHNW statt. Das Tagungsthema: «Das Geschäft mit den Schulden» war gut gewählt. Jetzt, wo die Verwaltung des Bundes die Einführung eines neuen Sanierungsverfahrens plant, ist es wichtig diesen Aspekt ins Bewusstsein zu rufen.

Weiterlesen

05.10.2022

Wohlstand auf Abruf: Schulden können jede und jeden treffen

In der Schweiz zählen sich die allermeisten Menschen zum Mittelstand. Ein sicheres Einkommen sorgt für ein Leben in Wohlstand. Verschuldung scheint keine Gefahr zu sein. Aber der Schein trügt: Schulden können jeden und jede treffen.

Weiterlesen

13.09.2022

Konsumgesellschaft und Schulden

Schulden sind wirtschaftlich und politisch gewollt. Konsumkredite sollen die Wirtschaft ankurbeln. Die Haushalte sollen auf Pump Konsumgüter kaufen, die sie erst mit der Zeit abzahlen. Es braucht eine Möglichkeit, Menschen beim Scheitern eines Rückzahlungsplan zu entschulden. Dies ist eine notwendige flankierende Massnahme zu einem liberalen Konsumkreditgesetz.

Weiterlesen

16.03.2022

21. bis 27. März

Geld ist immer noch ein Tabuthema. Darum lancieren führende Institutionen im Bereich Finanzkompetenz, Finanzbildung, Schuldenprävention und -Beratung die «Swiss Money Week». Ziel dieser Woche ist, die Öffentlichkeit für den Umgang mit Geld zu sensibilisieren und das breite Angebot der Institutionen zu zeigen.  

Weiterlesen

28.01.2022

Genf will Überschuldung von Privaten mit einem Gesetz angehen

Seit 2011 gibt es in Genf ein Programm zur Bekämpfung der Überschuldung. Dieses soll nun auf eine gesetzliche Grundlage gestellt werden, wieder zuständige Regierungsrat Thierry Apothéloz der Presse Mitte Januar bekannt gab. Das wäre das erste kantonale Gesetz gegen Überschuldung in der Schweiz.

Weiterlesen

22.11.2021

Tagung: Verschuldet in der Sozialhilfe

Das Forschungsteam der FHNW präsentierte am 7. Oltner Verschuldungstag die Ergebnisse der Nationalfonds-Studie «In der Sozialhilfe verfangen». 60.3% der befragten Sozialhilfebezüger:innen haben Schulden. An der Tagung ging es aber auch um Klischees, welche die Armutsbekämpfung im Bereich der Schulden erschweren.

Weiterlesen

19.08.2021

Neuerscheinung: Verschuldung und Überschuldung in der Schweiz

Unter der Leitung von Caroline Henchoz (Universität Fribourg) ist ein Sammelband erschienen, welcher die rechtlichen, administrativen, wirtschaftlichen und sozialen Mechanismen beleuchtet, die Schuldenprozesse fördern.

Weiterlesen

13.08.2021

Schulden-Serie des Strassenmagazins Surprise

In der Schweiz gibt es immer mehr Arme, auch weil es immer mehr Schulden gibt. Die Surprise-Redaktion wollte wissen, was das mit den Leuten macht, wer davon profitiert und was sich ändern lässt, und widmete  dem Thema eine vierteilige Serie. 

Weiterlesen

12.08.2021

Krisen treiben Haushalte in die Schulden

Von wegen selberschuld: Schulden entstehen meistens durch besondere Lebens- situationen wie Arbeitslosigkeit, Krankheit, Scheidung usw. Die Statistik der Mitgliederorganisationen von Schuldenberatung Schweiz zeigt: Sehr oft sind Verschuldung und Überschuldung mit strukturellen Faktoren verbunden. Die gemeinnützigen Fachstellen für Schuldenberatungen helfen Betroffenen. Aber es braucht auch Massnahmen auf politischer Ebene.

Weiterlesen

08.05.2021

Neuer Geschäftsführer des Dachverbandes

Seit Januar 2021 arbeitet Pascal Pfister als Geschäftsleiter des Dachverbandes SBS. Nach dem unerwarteten und zu frühen Tod von Sébastien Mercier im Sommer 2020 hat der Vorstand die wichtigsten Aufgaben verdankenswerterweise wahrgenommen. Nun ist der Dachverband wieder voll funktionsfähig. Sein Büro befindet sich neu in Basel. 

Weiterlesen