Ausschreibung

In der Schweiz haben hochverschuldete Privatpersonen mit geringem Einkommen keine Möglichkeit, je wieder schuldenfrei zu leben. Dies im Unterschied zum angrenzenden Ausland, wo auch diese Menschen in sogenannten Restschuldbefreiungsverfahren wieder schuldenfrei werden können.

Derzeit wird auf Bundesebene eine Revision des Bundesgesetzes über Schuldbetreibung und Konkurs (SchKG) vorbereitet. Dabei soll auch ein neues Verfahren für eine Restschuldbefreiung geschaffen werden. Die Vernehmlassung ist im 2. Quartal vorgesehen.  

Je nach Ausgestaltung hat das neue Verfahren massgebliche Änderungen für Schuldnerinnen und Schuldner und damit verbunden für die Arbeit von Sozial- und Schuldenberatungsstellen zur Folge. Ziel der Tagung ist, über den Stand der Gesetzesvorlage zu informieren sowie Positionen und Haltungen von Fachleuten, Politik und Wissenschaft aufzuzeigen.

Ort und Zeit: 10-16.30 Uhr in Bern (Progr, Waisenhausplatz 30) mit anschliessendem Apéro

Zielpublikum: Sozial Tätige, Schuldenberater:innen und weitere Interessierte.

Kosten inkl. Stehlunch: 30 CHF (Mitglieder SBS) / 60 CHF (Nicht-Mitglieder)

 

Programm

10.00 h  Eintreffen

10.30 h  Begrüssung durch Céline Vara (Präsidentin SBS)

10.40-11.30 h Gesetzesrevision SchKG: Botschaft des Bundesrates 

  • Sonia Maire (Bundesamt für Justiz)  

11.40-12.30h Die Position von Schuldenberatung Schweiz 

  • Rémy Kammermann (Vorstandsmitglied SBS)

12.30-14.00 h  Mittagspause mit Stehlunch

14.00-15.00 h   Restschuldbefreiungsverfahren in Europa 

  • Pascal Pfister (Geschäfstleiter SBS) 

15.00-15.30                Pause

15.30-16.20 h             Podium aus Wissenschaft, Politik und Praxis

  • Elisabeth Baume-Schneider (Vizepräsidentin der SKOS)
  • Yves de Mestral (Mitglied Zentralvorstand Konferenz der Betreibungs- und Konkursbeamten der Schweiz)
  • Céline Vara (Ständerätin NE und Präsidentin SBS)
  • Carlo Knöpfel (Professor für Sozialpolitik und Sozialarbeit FHNW)
  • Andreas Lustenberger (Caritas Schweiz)

Moderation: Agnes Würsch (Budget- + Schuldenberatung Plusminus)

 

Die Fachtagung wird organisiert von den folgenden Organisationen.

  • Dachverband Schuldenberatung Schweiz
  • Plusminus, Budget- und Schuldenberatung Basel
  • Berner Schuldenberatung
  • Schuldenberatung Kanton Zürich
  • Centre Social Protestant Genève
  • Caritas Schuldenberatung Schweiz

 

Wollen Sie die defintive Einladung per Mail erhalten?